Bilanz 2005
Bei Funkwerk laufen die Geschäfte schlechter

Der TecDax-Absteiger Funkwerk hat im vergangenen Jahr ein etwas größeres Umsatz- und Ergebnisminus verbucht als angenommen.

dpa-afx KÖLLEDA. Die Erlöse seien 2005 von 249,1 Mill. Euro im Vorjahr auf 242,0 Mill. Euro gesunken, teilte der Kommunikationstechnik-Hersteller am Donnerstag im thüringischen Kölleda mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) fiel von 22,9 auf 17,1 Mill. Euro. Funkwerk hatte die Prognosen im vergangenen Jahr wiederholt gesenkt und war zuletzt von einem Umsatz in Höhe von 243 Mill. Euro und einem Ebit von 18,5 Mill. Euro ausgegangen.

Der Überschuss ging deutlich von 15,8 auf 11,6 Mill. Euro zurück. Dies entspricht einem Ergebnis von 1,45 Euro pro Aktie (2004: 2,03 Euro). Funkwerk begründete den Rückgang unter anderem mit Verzögerungen bei einzelnen Produkten sowie zurückhaltendem Investitionsverhalten europäischer Bahngesellschaften. Außerdem seien die Ausgaben für Forschung, Entwicklung und Vertrieb gestiegen. Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung dennoch eine Dividende von 0,35 Euro je Aktie vorschlagen. Damit liegt die Ausschüttung auf Vorjahresniveau.

Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr bestätigte das thüringische Unternehmen. So soll der Umsatz auf 270 Mill. Euro steigen, das Ebit auf 22,0 Millionen. Bereits im vierten Quartal 2005 habe sich eine Besserung abgezeichnet, hieß es. So sei der Umsatz zwischen Oktober und Ende Dezember von 60,0 auf 68,0 Mill. Euro gestiegen. Das Ebit verbesserte sich von 4,7 auf 7,0 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%