Bilanz 2005
Reuters mit gemischter Bilanz

Der britische Informationsdienstleister Reuters hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei einem leichten Umsatzanstieg einen Rückgang beim Vorsteuergewinn verzeichnet.

dpa-afx LONDON. Das Ergebnis vor Steuern sank von 396 Mill. Pfund im Jahr 2004 auf 238 Mill. Pfund im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005, teilte Reuters am Donnerstag in London mit. Der Umsatz stieg dagegen leicht von 2,33 Mrd. Pfund auf 2,44 Mrd. Pfund.

Im laufenden Geschäftsjahr erwartet der Informationsdienstleister eine beschleunigten Umsatzanstieg. Der Konzern peilt bei den Erlösen ein Plus von fünf Prozent an. Darin seien Umsatzbeiträge aus Übernahmen und ein Prozentpunkt aus dem Core-Plus-Wachstumsprogramm enthalten. Währungseffekte seien hingegen nicht berücksichtigt. Nach einem Rekordverlust im Jahr 2003 hatte Konzernchef Tom Glocer Reuters eine tiefgreifende Reform verordnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%