Billigung durch Ascential-Aktionäre steht noch aus
IBM kauft Software-Unternehmen für 1,1 Milliarden Dollar

Der weltgrößte Computerkonzern IBM kauft das Software-Unternehmen Ascential Software für rund 1,1 Mílliarden Dollar.

HB NEW YORK. Beide Unternehmen hätten dem Geschäft, das im zweiten Quartal 2005 abgeschlossen sein soll, zugestimmt, teilte IBM am Montag mit. Die Billigung durch die Ascential-Aktionäre und die Kartellbehörden stehe jedoch noch aus. IBM bietet den Angaben zufolge 18,50 Dollar je Aktie. Ascential-Titel hatten den Handel am Freitag mit 15,70 Dollar beendet. Ascential bietet Unternehmen Software zur Integration komplexer Daten an. Im vergangenen Jahr hat der Umsatz der Firma um 46 Prozent auf rund 271 Millionen Dollar zugelegt. Die entsprechende IBM-Sparte, die der Konzern mit dem Zukauf stärken will, ist 2004 dreistellig gewachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%