Bitkom
Optimismus der Hightech-Branche auf dem Höhepunkt

Die Stimmung in der deutschen Computer- und Telekommunikationsbranche ist so gut wie noch nie. Eine breite Mehrheit der Unternehmen rechnet mit Wachstum im kommenden Jahr.
  • 0

HB BERLIN. Nach Angaben des Hightech-Verbandes Bitkom stieg das Stimmungsbarometer im vierten Quartal auf 69 Punkte und damit auf den höchsten Wert seit Einführung des Index 2001. Äußerst positiv seien auch die Aussichten für das kommende Jahr: 84 Prozent der Unternehmen auf dem deutschen Markt für Informationstechnik rechneten mit einem Umsatzplus, neun Prozent mit stabilen und lediglich sechs Prozent mit sinkenden Einnahmen.

Die Indikatoren verdeutlichten, dass die Branche die Konjunkturkrise schon vergessen habe, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer bei der Vorstellung der Ergebnisse am Montag in Berlin. Sowohl die Nachfrage der gewerblichen Kunden als auch der Privatverbraucher werden im kommenden Jahr weiter anziehen.

Trotz der guten Stimmung geht der Verband von nur geringen Wachstumsraten sowohl für das laufende als auch für das kommende Jahr aus. 2010 steige der Umsatz der Branche im Jahresvergleich um 1,4 Prozent auf rund 142 Milliarden Euro. Scheer verwies hier darauf, dass die Hightech-Unternehmen während des vergangenen Krisenjahres im Vergleich nicht so stark abgestürzt seien. In der Folge seien auch die aktuellen Zuwachsraten nicht immens. Positiv ist die Prognose dennoch: Im Frühjahr war der Verband für das laufende Jahr noch von einer schwarzen Null ausgegangen.

2011 werde der Umsatz nach Schätzungen um weitere 2,0 Prozent auf gut 144 Milliarden Euro zulegen, hieß es weiter.

Kommentare zu " Bitkom: Optimismus der Hightech-Branche auf dem Höhepunkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%