Bitkom
Umsatz mit Unterhaltungselektronik sinkt

Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik wird nach Brancheneinschätzung in diesem Jahr schrumpfen. Beim Umsatz sei ein Rückgang um sieben Prozent auf 12,5 Mrd. Euro zu erwarten, teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) nach Marktforschungsdaten am Dienstag in Berlin mit.

HB BERLIN. Hintergrund sei weniger die Kaufzurückhaltung wegen der Wirtschaftsflaute. Der Prozess der Digitalisierung bei Geräten und Angeboten sei nun aber nahezu abgeschlossen. In diesem Jahr gibt es kein TV-Großereignis wie die Olympischen Spiele 2008. Auf die Umsätze drückten zudem fallende Preise, selbst wenn der Absatz teils steige.

Umsatzrückgänge dürfte es bei Flachbildfernsehern, Digitalkameras, MP-3-Spielern und Navigationsgeräten geben. Mit Umsatzsteigerungen rechnen könnten den Angaben zufolge unter anderem Hersteller von Blu-Ray-Playern und digitalen Heimkinosystemen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%