Bürotechnik
Kyocera Mita will Triumph-Adler übernehmen

Die deutsche Traditionsmarke Triumph-Adler könnte in Zukunft vollends unter japanischer Flagge firmieren. Denn die Tochter Kyocera Mita des japanischen Kyocera-Konzerns will das Nürnberger Bürotechnikunternehmen nun ganz schlucken.

HB FRANKFURT. Das Nürnberger Bürotechnikunternehmen Triumph-Adler (TA) steht vor einer Übernahme durch seinen japanischen Großaktionär Kyocera Mita. Der Elektronikkonzern gab am Dienstag eine Kaufofferte an die TA-Aktionäre bekannt. Sie sollen demnach 1,90 Euro je Anteilsschein erhalten. Das ist deutlich mehr, als die TA-Aktie zuletzt an der Börse wert war.

Sie war am Montag mit 0,72 Euro aus dem Handel gegangen und hatte Anfang Januar ihr Jahreshoch mit 1,87 Euro erreicht. Kyocera war zuletzt mit knapp 30 Prozent an TA beteiligt und ist ein wichtiger Lieferant des Nürnbergers Unternehmens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%