Business-Intelligence-Systeme
Analysesoftware verärgert Manager

Anbieter von betriebswirtschaftlicher Analyse-Software, Business Intelligence (BI), spüren zunehmend Druck von Kunden. Zwar investieren die Firmen nach wie vor kräftig in die Programme, die den Führungskräften dabei helfen sollen, die internen Daten besser auszuwerten.

FRANKFURT. Doch vielen Managern sind die Systeme zu komplex. „Die Firmen haben im Laufe der Zeit den Fehler gemacht, nicht einen zentralen BI-Standard zu etablieren, sondern viele verschiedene Lösungen zu kaufen. Das erhöht die Komplexität“, sagt Andreas Bitterer vom Marktforscher Gartner.

Die Folge: Die Firmen müssen ihre Einzellösungen jetzt zusammenführen. „Das ist eine sehr schwierige Aufgabe, die nicht so schnell geht, wie es sich die Anwender vielleicht wünschen“, sagt Bitterer. Das spiegelt sich in den Zahlen der Anbieter wider. So ist der Gewinn von Business Objects zuletzt deutlich gesunken. Hinzu kommt, dass die großen Softwarekonzerne wie Oracle, SAP oder Microsoft eigene BI-Produkte anbieten, die qualitativ an die Systeme der Spezialfirmen heranreichen. „Die Markt-Konsolidierung wird weitergehen. Der Zug ist noch längst nicht abgefahren“, glaubt Gartner-Analyst Bitterer.

Dennoch sieht Michael Moritz, der Vorstandsvorsitzende des mittelständischen Softwareunternehmens MIK aus Reichenau auch für kleinere BI-Firmen Chancen: „Es ist sicherlich die größte Herausforderung für unsere Branche, die Systeme wieder einfacher zu machen. Aber gerade die kleineren Anbieter können das schneller bewerkstelligen als die großen.“ MIK erzielt einen Jahresumsatz von 16 Mill. Euro und ist seit 20 Jahren in diesem Markt tätig.

Seite 1:

Analysesoftware verärgert Manager

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%