Cablevision bietet nun auf 17,1 Milliarden Dollar für US-Kabelnetzbetreiber
Höheres Gebot für Adelphia

Der Bieterwettstreit um den US-Kabelnetzbetreiber Adelphia geht weiter. Nachdem es Anfang April so schien, als ob Time Warner und Comcast das Rennen schon gewonnen hätten, hat Konkurrent Cablevision nun zum Überholen angesetzt.

HB NEW YORK. Cablevision Systems hat seine Offerte für Adelphia Communications laut „Wall Street Journal“ auf 17,1 Milliarden US-Dollar erhöht. Dies schreibt das Blatt in seiner Dienstagsausgabe unter Berufung auf informierte Personen. Bei der Offerte seien die Konditionen im Detail noch nicht bekannt. Das Kabelfernsehunternehmen soll das Angebot bereits Ende der vergangenen Woche vorgelegt haben. Das frühere Angebot von Cablevision für Adelphia Anfang des Monats lag bei 16,5 Milliarden Dollar.

Ein Konsortium aus Time Warner und Comcast bietet gegenwärtig 17,6 Milliarden Dollar für Adelphia. Das Angebot umfasst eine Barkomponente und Bezugsrechte für Aktien eines neuen Kabelunternehmens, das durch den Zusammenschluss der Kabelaktivitäten von Time Warner und Adelphia entstehen soll.

Die Offerte von Cablevision liege zwar unter der von Time Warner und Comcast, habe aber wahrscheinlich eine höhere Barkomponete, schreibt die Zeitung weiter. Das könnte einigen Gläubigern mehr zusagen.

Die amerikanischen Kabelnetzbetreiber kämpfen derzeit mit zahlreichen Fernseh-, Breitband-Internet und Telefonie-Angeboten gegen die wachsende Konkurrenz von Satelliten-Anbietern und Telekommunikationsfirmen.

Adelphia ist mit mehr als fünf Millionen Kunden der fünftgrößte Kabelnetzbetreiber der USA. Das Unternehmen war im Zuge eines Finanz- und Managementskandals zusammengebrochen und steht seit 2002 unter Gläubigerschutz. Im vergangenen Jahr wurden der Firmengründer John Rigas und dessen Sohn Timothy, der als Adelphia-Finanzvorstand fungierte, des Betrugs für schuldig befunden. Ihr Urteil steht noch aus. Kreisen zufolge soll Adelphia den US-Behörden rund 725 Millionen Dollar zahlen, um Forderungen aus dem Skandal zu begleichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%