Charme-Offensive bei der EU-Kommission: Google-Chef kommt nach Europa

Charme-Offensive bei der EU-Kommission
Google-Chef kommt nach Europa

Vorsichtige Annäherung oder PR-Veranstaltung? Google-Chef Sundar Pichai trifft sich in der kommenden Woche mit EU-Vertretern. Es geht um Steuern und Wettbewerbs-Verfahren. Auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist auf Tour in Europa.

BrüsselDer neue Google-Chef Sundar Pichai kommt Donnerstag Insidern zufolge erstmals mit EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zusammen. Es handele sich um ein Einführungstreffen, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Es seien auch Gespräche mit dem deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger geplant. EU-Kommissionssprecher Ricardo Cardoso wollte keine Stellung nehmen. Pichai ist seit August im Amt.

Die EU-Wettbewerbshüter werfen Google vor, auf seiner Suchmaschinenseite systematisch den eigenen Shoppingdienst zu bevorzugen. Dem US-Konzern droht eine Milliardenstrafe. Das Verfahren läuft seit November 2010. In dem Gespräch mit Pichai könnte Vestager darüber hinaus auch die Steuernachzahlung des US-Konzerns in Höhe von 130 Millionen Pfund in Großbritannien anreißen. Kritiker nennen den Betrag lächerlich.

Im Anschluss an einen Mobilfunk-Kongress in Spanien wird auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg in Deutschland erwartet. Facebook war zuletzt wegen lascher Handhabung von rassistischen Inhalten scharf in die Kritik geraten. Facebook hat gerade erst ein neues Büro in Berlin eröffnet, in dem sich Zuckerberg Ende Februar den Fragen stellen wird.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%