Chiphersteller
Intel verkauft Micron Anteile an Chipfabrik

Der Chiphersteller Intel will Anteile zweier Produktionsanlagen an Micron verkaufen. Die Aktien der Joint-Venture-Partner legten daraufhin zu. Der Konkurrenzkampf der Speicherchipbranche forderte indes ein neues Opfer.
  • 0

New YorkDer weltgrößte Chiphersteller Intel und sein Joint-Venture-Partner Micron Technology wollen ihre Kooperation neu ordnen. Intel werde seine Anteile an zwei gemeinsamen Wafer-Produktionsanlagen an Micron für 600 Millionen Dollar veräußern, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit.

Im Gegenzug für den Verkauf lasse sich Intel künftig von Micron mit Flash-Speichern beliefern. Beide Konzerne hatten bisher bei den sogenannten NAND-Flashspeichern zusammengearbeitet und sich die Entwicklungskosten geteilt.

NAND-Speicher werden insbesondere in Handys und Tablet-PCs verwendet. Ein Überangebot auf den Märkten drückt jedoch auf die Gewinnmargen der Produzenten. Micron-Aktien kletterten am Dienstag knapp sieben Prozent, Intel-Dividendenpapiere legten um 1,4 Prozent zu.

Der harte Konkurrenzkampf in der Speicherchipbranche hatte am Montag das nächste Opfer gefordert. Der japanische Hersteller Elpida beantragte Gläubigerschutz. Zuvor waren Gespräche über eine Rettung des einstigen Partners der zerschellten Infineon -Tochter Qimonda gescheitert. Ein Schuldenberg von rund sechs Milliarden Dollar droht den letzten japanischen Hersteller von DRAM-Speicherchips zu erdrücken.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chiphersteller: Intel verkauft Micron Anteile an Chipfabrik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%