Chiphersteller
STMicro sieht Umsatzrückgang

Die Chiphersteller erlebten ein Quartal voller Herausforderungen.Der europäische Chiphersteller STMicroelectronics hatte bereits die Produktion an einigen Standorten zurückgefahren.Die Firma liefert ein weiteren Dämpfer.
  • 0

San FranciscoDer europäische Chiphersteller STMicroelectronics rechnet mit einem leichten Umsatzrückgang und hat die Produktion wegen der schwächeren Nachfrage an einigen Standorten bereits zurückgefahren.

Der Umsatz könne im laufenden Quartal um bis zu fünf Prozent niedriger ausfallen, teilte der Konzern am Montag nach US-Börsenschluss mit. Im zweiten Vierteljahr setzte STMicro, dessen Chips unter anderem in Autos, Computern und Telefonen eingesetzt werden, wie von Analysten erwartet knapp 2,6 Milliarden Dollar um nach 2,5 Milliarden im Vorjahr.

Netto verdiente der Konzern 420 Millionen Dollar oder 46 Cent pro Aktie nach zuvor 356 Millionen Dollar. Ohne Sonderposten verdiente STMicro im Vorjahresquartal 14 Cent je Papier.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chiphersteller : STMicro sieht Umsatzrückgang "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%