Chiphersteller will Konsolidierung der Branche voranbringen
Infineon rüstet sich für Übernahmen

Infineon plant die nächste Einkaufstour: „Wir erwarten für die Zukunft eine Konsolidierung der Industrie und, damit einhergehend, Gelegenheiten für weitere Unternehmensübernahmen“, heißt es in der Einladung zur Hauptversammlung am 20. Januar 2004.

HB MÜNCHEN. „Um für solche Übernahmen vorbereitet zu sein“, will sich der Münchener Halbleiterhersteller von seinen Aktionären ein genehmigtes Kapital von insgesamt 175 Mill. Aktien absegnen lassen. Beim gegenwärtigen Kurs der Aktie von etwa 11,50 Euro hätte das Paket einen Wert von mehr als 2 Mrd. Euro.

Analysten erwarten, dass sich der Konzern in Zukunft vor allem in seinen schwächelnden Kommunikationsbereichen verstärken wird. Denn trotz hoher Verluste hat Infineon in den vergangenen Jahren einige Unternehmen übernommen, um das Geschäft gezielt auszubauen. Dazu hat sich Infineon-Chef Ulrich Schumacher teilweise des genehmigten Kapitals bedient. Weil nun seine Möglichkeiten für neue Übernahmen eingeschränkt sind, will der Manager das genehmigte Kapital jetzt wieder auf das ursprüngliche Niveau auffüllen. Allerdings stehe keine Übernahme unmittelbar bevor, verlautete gestern in Unternehmenskreisen.

Infineon ist seit längerem auf der Suche nach Kaufkandidaten. Im Herbst scheiterten weit vorangeschrittene Verhandlungen mit einem US-Unternehmen erst in letzter Minute. Die Gespräche platzten, weil den Münchenern der Preis zu hoch war. Infineon hatte sogar schon eine außerordentliche Sitzung des Aufsichtsrats angesetzt, um den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Der Zukauf hätte die Kommunikationssparte ergänzen sollen.

Um im Mobilfunkgeschäft zu wachsen, hat die frühere Siemens- Tochter bereits im vergangenen Jahr für rund 400 Mill. Euro Ericsson Microelectronics übernommen. Das Unternehmen war bis zu diesem Zeitpunkt der interne Halbleiterlieferant des schwedischen Mobilfunkanbieters. Infineon bezahlte mit eigenen Aktien.

Seite 1:

Infineon rüstet sich für Übernahmen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%