Comcast spricht von großzügigem Angebot: Walt Disney weist Comcast-Offerte zurück

Comcast spricht von großzügigem Angebot
Walt Disney weist Comcast-Offerte zurück

Das Disney-Board setzt lieber auf die Fähigkeiten ihres umstrittenen Konzern-Chefs Michael Eisner als auf einen Geldsegen von Comcast: Am Montag lehnte es die milliardenschwere feindliche Übernahmeofferte des Kabelfernsehbetreibers für den Unterhaltungskonzern ab.

HB LOS ANGELES. Die Führung des US-Unterhaltungskonzerns teilte am Montag zugleich mit, es werde jeden Vorschlag sorgfältig prüfen, der den Aktionären einen Gewinn verspreche. Comcast bezeichnete seine Offerte als großzügiges und zwingendes Angebot für die Aktionäre beider Unternehmen.

In der vergangenen Woche hatte Comcast dem Board überraschend ein Angebot zur Übernahme des traditionsreichen Unternehmens gemacht und dies damit begründet, dass Eisner Gespräche darüber abgelehnt habe. Bei einer Übernahme Disneys würde Comcast zum weltgrößten Medienkonzern aufsteigen und den derzeitigen Branchenprimus Time Warner überholen. Zu Disney gehören unter anderem Hollywood-Studios, Themenparks, der Fernsehsender ABC und der Kabel-Sportsender ESPN. Comcast erreicht über 20 Mill. Kabelkunden und mehr als fünf Mill. Kunden über Internet-Breitbandanschlüsse.

„Das Board geht davon aus, dass die gegenwärtige Struktur und Strategie des Unternehmens zum maximalen Nutzen der Aktionäre ist“, hieß es in einer Mitteilung des Disney-Konzerns. Es habe Vertrauen in die von Eisner verfolgte Firmenpolitik sowohl in geschäftlicher als auch finanzieller und kreativer Hinsicht. Eisner versucht, Disney weiter als Anbieter von Inhalten zu profilieren. Konkurrenten wie Time Warner und News Corp. haben hingegen begonnen, Inhalt und Distribution in einer Hand zu konzentrieren - ein Strategie, die auch Kabelnetzbetreiber Comcast verfolgt, indem das Unternehmen einen Anbieter von Inhalten ins Boot holen will.

Seite 1:

Walt Disney weist Comcast-Offerte zurück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%