Computerbranche
Bechtle verbessert sich trotz widrigem Umfeld

Der IT-Dienstleister Bechtle hat sich im dritten Quartal trotz des widrigem gesamtwirtschaftlichen Umfeldes verbessert. Der Umsatz stieg von 342,8 auf 345,4 Mio. Euro.

HB NECKARSULM. Der IT-Dienstleister Bechtle hat sich im dritten Quartal trotz des widrigem gesamtwirtschaftlichen Umfeldes verbessert. Der Umsatz stieg von 342,8 auf 345,4 Mill. Euro, wie das Unternehmen in Neckarsulm mitteilte. Fünf befragte Analysten waren allerdings von einer höheren Steigerung auf 362,7 Mio. Euro ausgegangen. Das Vorsteuerergebnis als maßgebliche operative Kenngröße legte über die Erwartungen von 17,1 auf 17,8 Mio. Euro zu (Prognose 17,5 Mio. Euro), der Überschuss von 11,3 auf 13,3 Mio. Euro (Prognose 12,1).

Die Jahresprognose beim Vorsteuerergebnis von circa 60 Mio. Euro behielt der Vorstand bei. Zur Umsatzprognose von bislang mindestens 1,5 Mrd. Euro äußerte sich das Unternehmen zunächst nicht. Vorstandschef Ralf Klenk erklärte jedoch in der morgendlichen Mitteilung: "Wir legen den Fokus in den verbleibenden Wochen 2008 klar auf das Erreichen unseres Ergebnisziels. Ganz bewusst messen wir daher dem Ertrag eine höhere Bedeutung als dem Umsatz bei."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%