Computerbranche
Samsung will fünfmal mehr Tablets verkaufen

Samsung lässt sich von den juristischen Auseinandersetzungen mit Apple nicht entmutigen - und hält an seinen Tablet-Verkaufszahlen fest.
  • 0

SeoulSüdkoreas Computerkonzern Samsung gibt sich trotz der erbitterten juristischen Auseinandersetzung mit Konkurrent Apple um die Vorherrschaft auf dem Tablet-Markt optimistisch. „Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere früher im Jahr getroffenen Verkaufsziele für Tablets und Handys erreichen werden“, sagte der Chef der Samsung-Telekommunikationsabteilung, JK Shin, am Montag. Die Südkoreaner peilen an, den Absatz der Klein-Computer um mehr als das Fünffache zu steigern. Zudem wollen sie 300 Millionen Mobilfunkgeräte verkaufen.

Apple hat den Verkauf von Samsung-Tablets gerichtlich in Deutschland untersagen lassen. In Australien verzögert sich die Markteinführung des neuen Modells. Analysten halten es für wahrscheinlich, dass das Geschäft von Samsung in Mitleidenschaft gezogen wird.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Computerbranche: Samsung will fünfmal mehr Tablets verkaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%