Computerspiele-Riese steigert Umsatz und Gewinn
Electronic Arts legt in Europa deutlich zu

Der weltgrößte Computerspiele-Hersteller und -vertreiber Electronic Arts hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Gewinn und Umsatz beträchtlich gesteigert und blickt optimistisch auf das Jahr 2004/05. Dabei ist das Wachstum in Europa und Deutschland mittlerweile deutlich stärker als im Heimatmarkt.

HB LOS ANGELES/DÜSSELDORF. Der Umsatz im Ende März beendeten Geschäftsjahr 2003/04 sei um 19 Prozent auf 2,957 Milliarden Dollar gestiegen, teilte EA in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im kalifornischen Redwood City mit. Der Gewinn stieg um 82 Prozent auf 577 Millionen Dollar. Im neuen Geschäftsjahr strebt EA ein Umsatzwachstum von zehn bis 15 Prozent an. Beim Gewinn je Aktie peilt das Unternehmen einen Betrag von 1,95 bis 2,10 Dollar an nach 1,87 Dollar im Vorjahr.

Der Europa-Umsatz lag 2003/2004 mit 1,2 Milliarden Dollar bereits nahe am US-Umsatz in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar. Für das Unternehmen noch wichtiger sei aber die Tatsache, dass der Spieleumsatz in Europa inzwischen mit zuletzt 34 Prozent deutlich stärker wachse als in den USA, wo das Plus bei zwölf Prozent liege, sagte am Freitag der Leiter des Zentraleuropa-Geschäfts von EA, Jens Uwe Intat, Reuters. Rund die Hälfte dieses Wachstums sei auf Währungseffekte zurück zu führen, schränkte er ein.

Wegen der Kaufzurückhaltung stagniere zwar der Gesamtmarkt in Deutschland, dennoch rechne EA damit, auch in Deutschland seinen Marktanteil weiter erhöhen zu können, sagte Intat. Im vergangenen Geschäftsjahr sei er von 23 auf 25 Prozent gestiegen. „Erreichen wollen wir das einerseits durch stabile Preise und andererseits durch verstärkte Marketingbemühungen.“

So seien so genannte Erlebnisinseln in Warenhäusern und Elektronikmärkten geplant, wo die Spiele künftig auf großen Monitoren getestet werden könnten. Auch das Werbebudget werde angehoben. „Man wird Werbung für Computerspiele künftig auch verstärkt auf Massenkanälen im TV sehen“, kündigte Intat an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%