Datenspeicher-Hersteller

SanDisk übertrifft Erwartungen

SanDisk legt gute ZAhlen vor. Das Unternehmen profitiert von dem Boom bei Smartphones und Tablets. Die Aktie gibt nachbörslich dennoch nach.
Kommentieren
SanDisk profitiert von dem Boom bei Tablet-Computern. Quelle: ap

SanDisk profitiert von dem Boom bei Tablet-Computern.

(Foto: ap)

Der Datenspeicher-Hersteller SanDisk profitiert von einer ungebrochen hohen Nachfrage nach Smartphones und Tablet-Computern. Der US-Konzern steigerte im ersten Quartal seinen Umsatz um 19 Prozent auf 1,29 Milliarden Dollar, wie SanDisk am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte.

Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten von durchschnittlich 1,26 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn ging auf 224 von 234 Millionen Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum zurück. Unter Herausrechnung von Sonderposten stieg das Ergebnis jedoch um acht Prozent auf 1,03 Dollar von 95 Cent.

Analysten hatten lediglich mit einem Dollar pro Anteilsschein gerechnet. Im nachbörslichen Handel fielen SanDisk-Aktien um 2,6 Prozent.

Startseite

0 Kommentare zu "Datenspeicher-Hersteller: SanDisk übertrifft Erwartungen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%