„Der Club“ darf Bestseller zwei Monaten früher zum Billigpreis anbieten
Bertelsmann und Börsenverein legen Streit um Buchpreise bei

Im Kampf um bessere Wettbewerbsbedingungen für seinen Buchclub hat sich Bertelsmann gegen den Sortimentsbuchhandel durchgesetzt. Der defizitäre Club darf in Zukunft die Lizenzausgaben von Bestsellern zwei Monate früher als bisher an seine Mitglieder verkaufen.

DÜSSELDORF. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der „Club“ haben am Dienstag in Frankfurt einen entsprechenden außergerichtlichen Vergleich geschlossen. Er erlaubt Bertelsmann frühestens vier Monate nach der Verlagsausgabe eine bis zu 15 Prozent billigere Clubausgabe anzubieten. Bisher musste Bertelsmann eine Frist von einem halben Jahr einhalten. „Wir sind mit dem Kompromiss zufrieden und können damit gut leben“, sagte gestern ein Bertelsmann-Sprecher.

Verhandlungsteilnehmer bestätigten, dass die monatelangen Gespräch mühselig verlaufen seien. „Das ist untern Strich ein guter Kompromiss, den die gewählten Vertreter unserer Branche geschlossen unterstützen“, sagte Christian Sprang, Justitiar des Börsenvereins.

Der Konflikt zwischen den beiden Kontrahenten entzündete sich letzten Oktober. Bertelsmann provozierte die Branche mit der zeitgleichen Publikation der Memoiren des Pop-Idols Dieter Bohlen für den „Club“ und den Handel. Dagegen erwirkte der Börsenverein eine einstweilige Verfügung. Mit dem am Dienstag geschlossenen Vergleich wurde ein Urteil des Oberlandesgerichtes Frankfurt vermieden, das am Dienstag über eine Berufung beraten wollte. „Wir wollten nicht das Risiko eingehen, dass marktferne Richter eigene Regeln für die Branche aufstellen“, sagte Börsenvereins-Jurist Sprang. „Mit dieser Lösung ist es uns gelungen, den Konflikt innerhalb der Branche aus der Welt zu schaffen.“

Seite 1:

Bertelsmann und Börsenverein legen Streit um Buchpreise bei

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%