Deutschlandstart
„Huffington Post“ startet am 10. Oktober

Der Ableger der US-Onlinezeitung „Huffington Post“ startet am 10. Oktober in Deutschland. Binnen fünf Jahren will Burda mit der „HuffPost“ einen operativen Gewinn erzielen. Chefredakteur wird Sebastian Matthes.
  • 0

FrankfurtDer deutschsprachige Ableger der Online-Zeitung „Huffington Post“ geht am 10. Oktober an den Start, Chefredakteur wird Sebastian Matthes (36). Er soll den Posten „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ antreten, wie die „HuffPo“ am Donnerstag in München mitteilte. Man werde in München mit einem 15-köpfigen Team loslegen.

Er sei „nun Teil eines der spannendsten Projekte dieser neuen Zeit“, schrieb der 36-Jährige am Donnerstag in seinem privaten Blog. Matthes leitet bei der „Wirtschaftswoche“ in Düsseldorf seit knapp fünf Jahren das Ressort „Technik & Wissen“ leitet und hatte darüber hinaus im vergangenen Jahr das Internetportal „WiWo Green“ aufgebaut. Zuvor hatte er als freier Journalist gearbeitet, etwa für die „Financial Times Deutschland“ oder den Norddeutschen Rundfunk.

„Matthes ist ein kompetenter und gleichzeitig enthusiastischer Journalist, der nicht nur vollständig die Philosophie der Huffington Post teilt, sondern erstklassige journalistische Referenzen mitbringt“, teilte die Gründerin der Huffington Post Media Group, Arianna Huffington, mit. Der Geschäftsführer von Huffingtons deutschem Partner Tommorow Focus Media, Oliver Eckert, bezeichnete Matthes als „Wunschkandidat“.

Die deutschsprachige Huffington Post (www.huffingtonpost.de) wird ein Nachrichtenportal für Deutschland, Österreich und die Schweiz sein - und „gleichzeitig eine Plattform für Meinungsbeiträge und Blogs sowie eine Online-Community“, wie es in der Mitteilung hieß.

Seite 1:

„Huffington Post“ startet am 10. Oktober

Seite 2:

Spätestens 2016 profitabel

Kommentare zu " Deutschlandstart: „Huffington Post“ startet am 10. Oktober "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%