"Die Biomedizin-Märkte sind zurückhaltend"
Carl Zeiss-Gruppe liefert gute Zahlen

Der Hersteller opto-elektronischer Produkte, die Carl Zeiss-Gruppe, hat sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2003/04 (1. Oktober bis 31. März) sehr gut geschlagen.

HB STUTTGART. Wie Vorstandssprecher Dieter Kurz am Dienstag in Stuttgart mitteilte, sei das Ergebnis nach Steuern gegenüber dem Vorjahreswert um 38 Prozent auf 29 Millionen Euro gestiegen. Der Umsatz erhöhte sich um ein Prozent auf 1,037 Milliarden Euro.

Kurz sagte: „Wir haben inzwischen unsere Hausaufgaben bei den Kosten gemacht, wir werden das Gesamtjahr besser abschließen als das Vorjahr“. Die Biomedizin-Märkte zeigten sich etwas zurückhaltend, die Display-Technologien würden dagegen sehr schnell wachsen.

Die positive Entwicklung des ersten Halbjahres konnte nach den Worten von Kurz „trotz ungünstiger Währungsparitäten erreicht werden“. Mit der Entwicklung neuer innovativer Produkte eröffne sich Zeiss zusätzliche Chancen auf den Weltmärkten. Die neue Rechtsform der Aktiengesellschaft verbessere zusätzlich die strategische Ausgangsposition von Zeiss im internationalen Wettbewerb. Er fügte hinzu: „mit zahlreichen Produktinnovationen werden wir die Chance nutzen, die die anziehende Weltkonjunktur uns bietet“. Die Zahl der Mitarbeiter sank in sechs Monaten um sechs Prozent auf 13 691.

Der Unternehmensbereich Medizintechnik entwickelt sich nach den Worten von Kurz weiter gut. Der Unternehmensbereich Markenoptik befinde sich unter Preisdruck. Eine dynamische Entwicklung habe der Unternehmensbereich Optisch-Elektronische Systeme genommen. Mit einem Auftrag für ein Planetarium in Asahikawa auf der Insel Hokkaido geht nach über 40 Jahren erstmals wieder ein Zeiss-Planetarium nach Japan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%