Drittes Quartal
Wettbewerb belastet Freenet

Belastet vom Wettbewerb auf dem deutschen Telekommarkt hat freenet.de im dritten Quartal einen Ergebnisrückgang verzeichnet.

dpa-afx HAMBURG. Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) fiel von 32,01 Mill. auf 22,1 Mill. Euro, wie die Tochter von mobilcom am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Mit Sondereffekte fiel im vergangenen Jahr ein Ebitda von 20,32 Mill. Euro an.

Der Umsatz schrumpfte von 185,66 Mill. auf 167,87 Mill. Euro, während der Überschuss von 7,49 Mill. auf 10,43 Mill. Euro stieg. Mit seinem Quartalsergebnis verfehlte freenet die Erwartung der Analysten. Die Zahl der DSL-Kunden erhöhte sich in dem Quartal um 75 000 auf 905 000 Millionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%