Durch die neue Konkurrenz
Telekom verliert Marktanteile im Ortsnetz

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal durch die neue Konkurrenz bei Ortsnetzgesprächen kräftig Marktanteile verloren.

Reuters BONN. Die Telekom begründete am Donnerstag in Bonn ihren Umsatzrückgang in der Festnetzsparte im ersten Halbjahr 2003 mit dem Verkauf von Kabelnetzaktivitäten und der neuen Konkurrenz im Ortsnetz seit Anfang April. Der Marktanteilsverlust durch das so genannte Call-by-Call im Ortsnetz habe rund zehn Prozent betragen. Zuletzt hatte der Marktanteil rund 95 Prozent betragen.

Die Zahl der Verbindungsminuten in den Tarifbereichen City und Local sanken nach Telekom-Angaben im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002 um 14,9 Prozent. Seit April können Telefon-Kunden in Deutschland Ortsgespräche über Konkurrenten der Telekom führen, selbst wenn sie ihren Anschluss bei der Telekom behalten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%