Einbruch stärker als vermutet
Telecom Italia büßt kräftig Gewinn ein

Der Gewinn von Telecom Italia ist im Auftaktquartal um 35,4 Prozent eingebrochen. Der italienische Telekomkonzern hat die Analystenerwartungen damit verfehlt. Besonders ein Bereich macht Schwierigkeiten.

HB MAILAND. Unterm Strich verdiente der italienische Telekomkonzern nach Angaben vom Freitag im Berichtszeitraum 501 Mill. Euro. Damit verfehlte das Unternehmen die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt von 512 Mill. Euro ausgegangen waren.

Der Umsatz ging um 2,4 Prozent auf 7,3 Mrd. Euro zurück. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) fiel um 6,7 Prozent auf knapp drei Mrd. Euro. Vor allem die zunehmende Konkurrenz auf dem Heimatmarkt machte Telecom Italia zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%