Einige Aktionäre sträuben sich noch
Tele2 gibt sich bei Versatel mit weniger zufrieden.

Der schwedische Telekommunikationskonzern Tele2 hat 77 Prozent des Grundkapitals am niederländischen Konkurrenten Versatel übernommen. Obwohl nicht alle Versatel-Aktionäre ihre Papiere übergeben haben, betrachtet Tele2 die Offerte als erfolgreich und abgeschlossen.

HB STOCKHOLM/AMSTERDAM. Die ausstehenden Versatel-Aktionäre, vor allem Hedge Fonds, haben einen Tausch ihrer Aktien in dem 1,34 Milliarden Euro schweren Kaufangebot von Tele2 abgelehnt. Sie betrachten die Bar-Offerte von 2,20 Euro je Aktie als zu gering.

Tele2 teilte am Montag mit, bis zum Ablauf der Gebotsfrist am Freitag 74 Prozent der Versatel-Aktien und 100 Prozent der Wandelanleihen erhalten zu haben. Dies entspräche 77,25 Prozent des Versatel-Kapitals, sollten alle Anleihen in Aktien umgewandelt werden. Tele2 halte nicht länger die Übernahme von 95 Prozent der Aktien für notwendig.

„Wir betrachten das als ein abgeschlossenes Geschäft“, sagte Tele2-Chef Lars-Johan Jarnheimer. Nach möglichen Hindernissen für die Übernahme gefragt sagte er: „Ich glaube, der weitere Weg ist ziemlich klar für uns und für die verbleibenden Aktionäre.“ In der Zeit vom 11. bis 31. Oktober könnten die anderen Aktionäre ihre Anteile noch eintauschen. Anschließend solle Versatel so schnell wie möglich vom Aktienmarkt genommen werden.

Die Hedge Fonds haben erfolglos versucht, die Übernahme vor Gericht zu verhindern. Vor zwei Wochen wurden sie zudem bei einer außerordentlichen Hauptversammlung überstimmt, als der Verkauf des deutschen Versatel-Geschäfts an den britischen Finanzinvestor Apax Partners im Fall einer erfolgreichen Übernahme durch Tele2 beschlossen wurde.

Versatel bedient in den Niederlanden, Belgien und Deutschland neben Firmenkunden auch private Nutzer. Damit konkurriert das Unternehmen in Deutschland vor allem mit der Deutschen Telekom und Anbietern wie Arcor, Colt Telecom oder QSC. Tele2 hat sein Geschäft in weiten Teilen Europas aufgebaut und ist auch in Russland sowie den baltischen Staaten aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%