Elektrohandel
Medion wird wieder optimistischer

Der Elektrohändler Medion wird fürs Gesamtjahr wieder zuversichtlicher. Grund: Die Nachfrage zieht wieder an. Der erwartete Umsatzrückgang soll niedriger als erwartet ausfallen.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Zuwächse im Deutschland-Geschäft lassen den Elektronikgroßhändler Medion für 2009 optimistischer sein. "Die Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen hat sich positiv entwickelt. Und die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal liegen über unseren Erwartungen", teilte Finanzvorstand Christian Eigen am Donnerstag mit. Der erwartete Umsatzrückgang werde 2009 daher niedriger ausfallen als bislang erwartet. Die Einbußen würden wohl bei rund 13 Prozent liegen statt der bislang angekündigten 15 Prozent. Die Gewinnprognose konkretisierte Eigen: Das operative Ergebnis (Ebit) soll demnach bei 15 Mio. Euro liegen. Bislang hatte der Vorstand lediglich ein deutlich positives Ergebnis in Aussicht gestellt.

Im Sommer hatte Medion angekündigt, erst bei Eingang der Kundenbestellungen für das Weihnachtsgeschäft eine genauere Jahresprognose abgeben zu können. Die Konsumflaute hatte dem Aldi-Lieferanten im vergangenen Jahr das wichtige Jahresendgeschäft verhagelt. 2008 setzte Medion 1,6 Mrd. Euro um und erzielte ein Ebit von 34,4 Mio. Euro. Im dritten Quartal schrumpfte der Umsatz um sieben Prozent auf 330 Mio. Euro. Der Umsatz in Deutschland legte nach vorläufigen Berechnungen binnen Jahresfrist um 7,4 Prozent auf 245,2 Mio. Euro zu. Beim Ebit verbuchte der Konzern 4,1 (Vorjahr: 5,2) Mio. Euro.

Kommentare zu " Elektrohandel: Medion wird wieder optimistischer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%