Elektronikbranche
Panasonic mit Gewinnzuwachs

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic hat trotz des starken Yen und des scharfen Preiswettbewerbs den Betriebsgewinn in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres steigern können.

HB DÜSSELDORF/TOKIO. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, stieg der operative Ertrag zwischen April und September um vier Prozent auf 228,2 Mrd. Yen (1,9 Mrd Euro). Der Konzern, der sich zum 1. Oktober von Matsushita Electric in Panasonic umbenannt hatte, führte dies vor allem auf umfangreiche Kostensenkungen sowie Absatzzuwächse bei digitaler Unterhaltungselektronik auf Auslandsmärkten zurück.

Der Nettogewinn stieg um 22 Prozent auf 128,5 Mrd Yen bei einem Umsatzrückgang von vier Prozent auf 4,3 Billionen Yen. Für das noch bis zum 31. März 2009 laufende Geschäftsjahr hält Panasonic vorerst an seinen Prognosen fest und geht weiter von einem Nettoertrag von 310 Mrd Yen und einem operativen Gewinn von 560 Mrd Yen aus.

Bei Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Geschäftsquartal werde man die Einschätzung nochmals überprüfen, teilte das Unternehmen weiter mit. Angesichts der globalen Finanzkrise bleibe das Geschäftsumfeld für das neue Quartal und danach unsicher, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%