IT + Medien
Elmos mit weniger Gewinn und mehr Aufträgen

dpa DORTMUND. Der Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor hat vor allem wegen schwacher Nachfrage aus der US-Autoindustrie im zweiten Quartal weniger verdient als im Vorjahreszeitraum. Zwischen April und Ende Juni dieses Jahres sei der Überschuss um 14 Prozent auf 3,8 Mill. Euro gesunken, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Dortmund mit.

Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 38,3 Mill. Euro. Auch die Auftragslage habe sich verbessert. Für den Gewinnrückgang machte das Unternehmen unter anderem auch die Feinstaubdiskussion in Deutschland verantwortlich. Außerdem seien die Investitionen in Forschung und Entwicklung gestiegen. Elmos bestätigte seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr, wenn auch am unteren Ende der bisherigen Vorhersage.

So solle der Umsatz auf 157 Mill. Euro steigen. Für 2006 wird ein Umsatzplus von zehn Prozent angestrebt. Elmos beschäftigt weltweit rund 1 000 Mitarbeiter. Die Chips der Firma kommen unter anderem in ABS-Systemen, Airbags, bei Gurtstraffern oder in der Klimaanlagenregelung zum Einsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%