Erfolg für GoPro
Actionkameras finden reißenden Absatz

GoPro verkauft deutlich mehr Actionkameras als erwartet. Vor allem das Weihnachtsgeschäft bescherte ein dickes Plus. Die Anleger durften sich aber nur kurz freuen - GoPro hatte noch Personal-News auf Lager.
  • 0

San MateoEin gutes Weihnachtsgeschäft hat dem Actionkamera-Spezialisten GoPro zum Jahresende überraschend starke Verkäufe beschert. Im Schlussquartal stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 75 Prozent auf 634 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

„GoPro war eines der bestverkauften Produkte an den Feiertagen“, sagte Firmen-Chef Nicholas Woodman. Der Nettogewinn stieg zum Vorjahr von 33 auf 122 Millionen Dollar (106 Mio Euro).

Anleger hatten an den Zahlen aber nur kurz Freude. GoPro kündigte an, dass die für das operative Geschäft zuständige Managerin Nina Richardson das Unternehmen Ende Februar verlassen wird. Das kam am Markt nicht gut an, die Aktie verlor nachbörslich fast drei Prozent.

GoPro verkauft kleine Kameras, die man bei sportlichen Aktivitäten benutzen kann.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Erfolg für GoPro: Actionkameras finden reißenden Absatz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%