Erfolgreiche neue Strategie
Ebay verabschiedet sich vom Trödelmarkt

3, 2, 1 – keins! Mit Auktionen von Hobbyverkäufern ist Ebay groß geworden, heute dominieren aber Profi-Händler. Davon profitiert die Plattform: Die Kundenzahl steigt, der Umsatz auch. Das neue Ebay beglückt die Börse.
  • 1

DüsseldorfDas Hüpfen ist vorbei. Ebay gibt sich neuerdings geerdet: Die bunten Buchstaben im Logo stehen seit einigen Tagen brav in einer Reihe. Was bleibt, sind die markanten Farben rot, blau, gelb und grün.

Ebay arbeitet an seinem Image. Der neue Schriftzug und das neue Design der Website sollen zeigen, dass der Pionier des Online-Handels nicht mehr so verspielt ist. Aus gutem Grund. Auf der Plattform versteigern zwar immer noch viele Privatleute gebrauchte Kleidung, alte DVDs oder Fundstücke vom Dachboden. Inzwischen dominieren aber professionelle Händler, und die verlangen für ihre Produkte zumeist Festpreise. Die Ebay-Handelsplattform macht inzwischen 66 Prozent des Umsatzes mit diesen „Sofort kaufen“-Angeboten. Drei, zwei, eins - der Slogan mit dem das Unternehmen lange Zeit warb, gilt nicht mehr.

„Die Wahrnehmung ist auch in Deutschland dabei, sich zu verändern“, sagt Martin Tschopp, Geschäftsführer von Ebay Deutschland, im Gespräch mit Handelsblatt Online. „Unser Ziel muss aber weiterhin sein, den Verbrauchern zu verdeutlichen, dass sie bei Ebay heute beides finden können – das neue Markenprodukt vom gewerblichen Verkäufer zum Festpreis genauso wie den einzigartigen Artikel vom privaten Anbieter im Auktionsformat.“

Bei seiner neuen Ausrichtung hat sich Ebay von einem Konkurrenten inspirieren lassen: „Der Erfolg von Amazons Handelsplatz ist für viele in der Branche ein Vorbild“, sagt Prof. Oliver Hinz von der Technischen Universität Darmstadt. Über die Plattform können professionelle Händler ihre Ware verkaufen, der Anbieter kassiert dafür eine Kommission. Darauf setzt jetzt auch das einstige Auktionshaus. „Ebay will mit den Fixpreis-Verkäufen weg von seinem Trödel-Image“, sagt der Experte für E-Commerce.

Vom Trödelmarkt zu einer Plattform für professionelle Händler: Die aktuellen Zahlen zeigen, dass Firmenchef John Donahoe mit dieser Strategie Erfolg hat. Im abgelaufenen Quartal legte Ebay erneut hervorragende Zahlen vor, der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar und der Gewinn um 22 Prozent auf unterm Strich 597 Millionen Dollar. Von April bis Juni konnte Ebay sogar noch kräftiger zulegen. Dabei hat das lukrative Weihnachtsgeschäft gerade erst angefangen. Auch wenn die Aktie nachbörslich leicht fiel, kommt der neue Ebay-Kurs an der Börse gut an: Binnen eines Jahres stieg der Kurs um fast 50 Prozent auf knapp 49 Dollar.

Danach sah es vor einigen Jahren nicht aus.

Seite 1:

Ebay verabschiedet sich vom Trödelmarkt

Seite 2:

Paypal zahlt sich aus

Seite 3:

Schnäppchen wie bei Groupon

Kommentare zu " Erfolgreiche neue Strategie: Ebay verabschiedet sich vom Trödelmarkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Und die alternativen Plattformen wirds freuen !

    Aber zu oft schon hat uns ebay angekündigt sich vom Schmuddelimage des Hausfrauentrödels und ausrangierten Secondhands zu verabschieden, um im nächsten Moment mit attraktiven Null-Preis Einstellgebühren den schon bekannten Rollback zu üben.

    "Kalt Warm". Und solange sich das die Kundschaft gefallen läßt und die Medien darüber berichten ist das für ebay eine durchaus probate und erfolgreiche Werbestrategie.

    "Im Gerede halten" ist seit Jahren praktizierte ebay Methode.
    Erst wenn wirklich gute Alternativen am Markt sind, wird dieses Gerede verstummen. Erst dann wird sich weisen, ob ebay dauerhaft ohne uns semiprofessionellen Händler funktionieren kann. Abwanderungsbewegungen zu der wie neulich beim Surfen entdeckten Plattform www.oldthing.de lassen sich freilich bereits jetzt schon feststellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%