Erfolgreicher Abschluss des zweiten Quartals
IT-Konzern Thomson hebt Umsatzprognose an

Der kanadische IT-Konzern Thomson hat im zweiten Quartal einen höher als erwarteten Gewinn erzielt. Am Mittwoch wurden daraufhin die Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr angehoben.

HB TORONTO. Das unter anderem als Finanzdienstleister tätige Unternehmen bezifferte seinen Quartalsgewinn am Mittwoch auf 191 Millionen US-Dollar oder 29 Cent je Aktie nach 110 Millionen Dollar oder 17 Cent je Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Ohne Einmalposten habe der bereinigte Gewinn 23 Cent pro Anteilsschein betragen. Der Umsatz sei um neun Prozent auf 1,866 Milliarden Dollar gestiegen. Analysten hatten im Schnitt einen bereinigten Gewinn von 20 Cent pro Aktie bei Umsätzen von 1,88 Milliarden Dollar erwartet.

„Das waren durch die Bank gute, starke, solide Zahlen“, sagte Analyst Bob Bek von CIBC World Markets. Thomson warnte die Finanzmärkte zwar, der Anstieg des bereinigten Gewinns könne sich im zweiten Halbjahr wegen höherer Steuern und Abschreibungen etwas verlangsamen, erhöhte aber seine Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr. Das Umsatzwachstum werde im Einklang mit dem langfristigen Ziel von sieben bis neun Prozent liegen. Im Februar hatte Thomson noch mitgeteilt, mit einem Wert unter dieser Spanne zu rechnen.

Im kanadischen Handel verteuerten sich die Aktien von Thomson um 3,3 Prozent auf 44,20 kanadische Dollar. An der New Yorker Börse legten die Titel gegen den allgemeinen Markttrend ebenfalls mehr als drei Prozent auf 33,23 US-Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%