Ergebnis enttäuscht Analysten
Oce verbucht Quartalsverlust

Der niederländische Fotokopierer- und Druckerhersteller Oce sieht Rot. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2002/03 wies der Konkurrent von Canon, Minolta und Xerox nach Sonderposten einen Verlust aus.

HB AMSTERDAM. Der Überschuss vor außerordentlichen Aufwendungen lag deutlich unter den Erwartungen von Analysten. Oce habe im dritten Quartal per Ende August bei einem um 11,8 % rückläufigen Konzernumsatz von 653,1 Mill. € einen um 39,6 % geringeren Überschuss vor Sonderposten von 12,7 Mill. € erzielt, gab das Unternehmen am Freitag weiter bekannt. Analysten waren im Durchschnitt von einem Quartalsüberschuss von 15,3 Mill. € ausgegangen.

Der Quartalsverlust wurde von Oce mit 5,6 Mill. € angegeben. Darin enthalten seien Firmenwert-Abschreibungen in Höhe von 18,3 Mill. €. Die Zwischendividende von 0,15 € je Aktie werde beibehalten. Für das Gesamtjahr 2002/03 (zum 30. November) erwartet Oce einen Überschuss vor Einmalaufwendungen von rund 70 Mill. €, hiess es weiter. In den ersten neun Monaten sei bei Umsätzen von 2,0 Mrd. € ein Überschuss von 34,5 Mill. € erzielt worden.

Oce erwartet nach Angaben seines Vorstandsvorsitzenden Rokus van Aperen im vierten Quartal weiter rückläufige Umsätze. Mit einer Erholung des Geschäfts rechne er 2004, sagte van Aperen dem niederländischen Fernsehsender RTL fünf am Freitag. Oce erzielt rund 40 % seines Umsatzes in den USA, der starke Euro drücke daher die Umsätze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%