Ergebnisprognose angehoben - Aktie steigt
United Internet übertrifft Erwartungen

Die anhaltend starke Nachfrage nach Internet-Präsenzen und schnellen DSL-Internet-Anschlüssen hat dem Internet-Dienstleister United Internet im zweiten Quartal des Jahres bei Umsatz und Ergebnis einen kräftigen Schub verliehen. Trotz steigender Marketingkosten und hohem Wettbewerbsdruck ist das Unternehmen zuversichtlich, die bisherige Prognose für das Vorsteuerergebnis zu übertreffen.

HB MONTABAUR. Das in Montabaur ansässige Unternehmen teilte am Freitag mit, der Umsatz sei im zweiten Quartal um 24 % auf 120 Mill. € gestiegen. Das Vorsteuerergebnis (Ebt) habe sich um 68 % auf 23,7 Mill. € erhöht, das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) habe um 51 % auf 29,2 Mill. € zugelegt. Mit seinen Geschäftsergebnissen übertraf United Internet sowohl im Quartal wie im ersten Halbjahr die Erwartungen der von Reuters befragten Analysten. Die Experten hatten bei einem Umsatzanstieg im zweiten Quartal auf 117,7 Mill. € ein Ebt von 20,8 Mill. € erwartet.

„Das operative Geschäft läuft ausgezeichnet“, sagte Vorstandschef und Großaktionär Ralph Dommermuth. „Mit den Ergebnissen des ersten Halbjahres sind wir sehr zufrieden“, fügte er hinzu. Vom geplanten Gesamtjahresumsatz in Höhe von 506 Mill. € seien Ende Juni bereits 47 % erreicht worden, beim Vorsteuerergebnis (Ebt) seien bereits 57 % der zum Jahresende erwarteten Summe von 78 Mill. € erzielt worden.

Der verbleibende Spielraum solle genutzt werden, um die Neukundengewinnung voranzutreiben. Trotz steigender Marketing-Aktivitäten sei davon auszugehen, dass das Ebt stärker als ursprünglich geplant steigen werde, prognostizierte United Internet in seinem Quartalsbericht. Die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge solle bis Jahresende um weitere 350 000 auf dann 3,5 Mill. steigen.

Seite 1:

United Internet übertrifft Erwartungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%