Erleichterung bei Buchverlagen
Rechtschreibreform lässt Unternehmen kalt

Die ab heute geltende Reform der Rechtschreibreform sorgt bei den Buchverlagen für Erleichterung. Doch den großen Rest der deutschen Unternehmen interessieren die Änderungen kaum. Das ist das Ergebnis einer Handelsblatt-Umfrage.

DÜSSELDORF / HAMBURG. Acht Jahre nach Einführung tritt die Rücknahme der strittigsten Punkte für Schulen und Behörden verbindlich in Kraft. „Wir wollten von Anfang an eine verständliche Entscheidung. Das Hin und Her hat den Verlagen geschadet“, sagte eine Sprecherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Frankfurt.

Die neuen Schreibregeln sind keine Stunde null für die Kommunikationsbranche. „Die Rechtschreibreform hat zu keinem veränderten Schreibverhalten in unserer Agentur geführt“, resümiert der Hamburger PR-Unternehmer Dieter Schulze van Loon. Der Grund: Die Textsysteme der Agentur sind alle auf dem aktuellen Stand und überprüfen die Texte automatisch. Für den einzelnen Mitarbeiter habe sich damit nichts geändert, sagte der Präsident des PR-Agenturverbands GPRA.

Die Kinder- und Schulbuchverlage haben sich längst auf die Umsetzung der Regeln eingestellt. Die Firmen griffen bereits tief in die Tasche. Der Berliner Cornelsen-Verlag musste nach eigener Aussage mehr als 100 Titel korrigieren. Genaue Zahlen will der Branchenprimus nicht nennen. Cornelsen setzte zuletzt 340 Mill. Euro um. Davon stammen rund 80 Prozent nach Verlagsangaben aus dem Schulbuchbereich.

Einen Umsatzschub durch die neue Regelung erwarten die Schulbuchverlage nicht. „Die Etats der Schulen wachsen nicht. Und die Eltern halten sich mit Buchkäufen sowieso zurück“, sagt Wolf-Rüdiger Feldmann, Geschäftsführer bei Cornelsen. Auch der Langenscheidt-Verlag in München rechnet nicht mit Impulsen. „Das wird kein Zusatzgeschäft. Wir erwarten durch die Rechtschreibreform sogar unterm Strich ein Verlustgeschäft“, sagte ein Sprecher des traditionsreichen Verlages.

Seite 1:

Rechtschreibreform lässt Unternehmen kalt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%