Erstes Quartal
Ericsson übertrifft die Erwartungen

Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat im ersten Quartal die Gewinn- und Umsatzerwartungen des Markts übertroffen. In Westeuropa schrumpfte der Umsatz zwar, doch andernorts legte das Unternehmen stark zu.

HB STOCKHOLM. Ericsson erzielte einen operativen Gewinn von 461 Mill. Euro (4,3 Mrd. Kronen), wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 397 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz betrug 4,74 Mrd. Euro gegenüber Expertenschätzungen von 4,52 Mrd. Euro. Während der Umsatz in Westeuropa rückläufig war, stieg er in anderen Weltregionen und vor allem in Asien.

Die operative Gewinnmarge übertraf mit 9,7 Prozent ebenfalls die Erwartungen. Die Kosteneinsparungen verliefen nach Plan, erklärte Ericsson.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%