Erstes Quartal
Weitere Verluste für Handyausrüster Balda

Nach Millionenverlusten im vergangenen Geschäftsjahr hat der Handyausrüster Balda auch im ersten Quartal 2007 einen Fehlbetrag verbucht.

dpa BAD OEYNHAUSEN. In den ersten drei Monaten fiel ein Verlust von 1,9 Mill. Euro an, im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 4,2 Mill. Euro erzielt.

Das teilte die Balda AG am Mittwoch in Bad Oeynhausen mit. Für das Gesamtjahr peilt das Unternehmen weiter einen Umsatz von 600 bis 650 Mill. Euro und ein Vorsteuerergebnis von 50 bis 55 Mill. Euro an. 2006 hatte Balda vor allem wegen der Benq-Pleite Verluste in Höhe von 42 Mill. Euro eingefahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%