Ertragsprognose gesenkt
Toshiba erwartet Halbjahresverlust

Der rasante Preisverfall bei Speicherchips setzt dem japanischen Elektronikkonzern Toshiba unerwartet stark zu.

HB TOKIO. Statt eines Gewinns rechnet der Konzern für die erste Hälfte des noch bis 31. März 2009 laufenden Geschäftsjahres nun mit einem deutlichen operativen Verlust von 30 Milliarden Yen (199 Millionen Euro), wie Toshiba am Freitag nach Börsenschluss bekanntgab.

Bislang war Toshiba noch von einem Gewinn von 70 Milliarden Yen ausgegangen. Grund sei der sich stärker als erwartet auswirkende Preisverfall bei NAND-Speichern und die schwache Nachfrage nach Halbleitern für digitale Verbrauchergeräte.

Für das Gesamtjahr erwartet Toshiba nur noch einen Betriebsgewinn von 150 Milliarden Yen statt wie bisher 290 Mrd Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%