Erwartungen übertroffen
Xerox-Quartalszahlen leicht rückläufig

Der US-Bürogerätehersteller Xerox hat im vergangenen Quartal trotz leichter Rückgänge bei Gewinn und Umsatz die Erwartungen von Analysten übertroffen.

Reuters NEW YORK. Den Reingewinn gab das Unternehmen, das vor allem für seine Kopierer bekannt ist, am Montag mit 86 (Vorjahreszeitraum 87) Millionen Dollar oder neun (elf) Cent je Aktie bekannt. Vor Sonderbelastungen ergab sich ein Gewinn je Aktie von 14 Cent. Branchenexperten hatten auf dieser Basis im Schnitt ein geringeres Ergebnis von 13 Cent je Aktie prognostiziert.

Der Umsatz fiel im zweiten Quartal trotz positiver Wechselkurseffekte auf 3,92 (3,95) Milliarden Dollar, lag damit aber über der Expertenschätzung von 3,85 Milliarden Dollar. Xerox führte den Rückgang unter anderem auf eine schwächere Nachfrage nach Dienstleistungen zurück. Der Geräteabsatz insbesondere im Bereich Farbkopierer legte dagegen nach Firmenangaben zu.

Der Xerox-Aktienkurs kletterte in einem kaum veränderten Marktumfeld um 1,21 Prozent auf 10,86 Dollar, nachdem die Papiere am Freitag mit 10,73 Dollar aus dem Handel gegangen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%