IT + Medien
EU genehmigt Übernahme von Siemens-Handysparte durch Benq

dpa-afx BRÜSSEL. Die Europäische Kommission hat die Übernahme der Siemens-Handysparte durch Benq genehmigt. Dies teilte die Kommission am Donnerstag mit. Die Übernahme durch Benq würde einen effektiven Wettbewerb in Europa nicht behindern, hieß es in der Begründung der Kommission.

Im Juni hatte Siemens nach monatelanger Unsicherheit über die Zukunft der verlustträchtigen Handysparte den Geschäftsbereich an die taiwanische Benq abgegeben. Siemens schoss Benq eine Finanzspritze in Höhe von 250 Mill. Euro zu und stieg bei dem Elektronikunternehmen mit etwa 2,5 Prozent ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%