EU-Kommission: Microsoft beschwert sich über Google

EU-Kommission
Microsoft beschwert sich über Google

Der Softwarehersteller Microsoft hat sich bei der EU über das soziale Netzwerk Google+ beschwert. Die EU-Wettbewerbshüter ermitteln bereits anderweitig gegen das Unternehmen.
  • 0

BrüsselMicrosoft bringt bei der EU-Kommission neue Beschwerden gegen den Rivalen Google vor. Nach Auskunft von zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen, stoßen sich der US-Softwarekonzern und mehrere andere Unternehmen an dem neuen sozialen Netzwerk Google+.

Sie hätten ihre Bedenken informell geäußert. Details wollten die Insider nicht preisgeben, weil die Angelegenheit heikel sei. Die EU-Kommission und Microsoft lehnten am Dienstag Stellungnahmen ab.

Der Vorstoß könnte dazu führen, dass die EU-Wettbewerbshüter ihre laufenden Ermittlungen gegen Google ausweiten. Vergangene Woche hatte Microsoft im Patentstreit mit Google und dem Handy-Hersteller Motorola Mobility einen Schlichterspruch der EU-Aufseher beantragt.

Microsoft wirft Motorola Mobility vor, überzogene Gebühren für die Nutzung von Patenten zu verlangen, und hat Google mitverklagt, weil der weltweit größte Internet-Suchmaschinenbetreiber den Handy-Produzenten übernehmen will Auch Apple hat sich bei der EU über Motorola Mobility wegen Patentlizenzen beschwert. 

Google+ ist seit Juni letzten Jahres am Start und soll vor allem Platzhirsch Facebook sowie dem Kurznachrichtendienst Twitter Paroli bieten. Vergangenen Monat erst hatte nach Auskunft eines Insiders die US-Kartellbehörde FTC ihre Untersuchungen gegen Google auf das Angebot Google+ ausgeweitet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Kommission: Microsoft beschwert sich über Google"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%