Expansion in Osteuropa
Verlagsgruppe Handelsblatt gründet Verlag in der Ukraine

Die Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) ist jetzt auch in der Ukraine mit einem Wirtschaftsverlag vertreten: Das Unternehmen hat gemeinsam mit dem einheimischen Medienunternehmen Invest Gazeta die Ekonomika gegründet.

HB DÜSSELDORF/KIEW. Die VHB hält mit 51 % die Mehrheit der Anteile, die übrigen Anteile gehören den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern von Invest Gazeta sowie dem Verleger des tschechischen Wirtschaftsverlages Economia, ebenfalls ein VHB-Beteiligungsunternehmen. Sitz von Ekonomika ist die ukrainische Hauptstadt Kiew.

"Die Ukraine gehört zu den Schlüsselmärkten in Ost- und Mitteleuropa und zeigt deutliche Wachstumskurven", erklärte VHB-Geschäftsführer Harald Müsse. Die Verlagsgruppe zählt zu den ersten deutschen Verlagen auf dem ukrainischen Medienmarkt. Anfang dieses Jahres hatte die Verlagsgruppe in Bulgarien die Economedia AD gegründet. Beide Aktivitäten seien nicht die letzte Maßnahme in dieser Richtung, sagte Müsse.

Die beiden ukrainischen Partner bringen die bisher von Invest Gazeta herausgegebenen Titel in den neuen Verlag ein. Damit verlegt Ekonomika künftig die ukrainische Wochenzeitung Invest Gazeta sowie Ukraina Gazeta, ein dem Bundesanzeiger vergleichbares Wochenblatt.

Die Verlagsgruppe Handelsblatt ist eine Tochter der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und befindet sich international auf Wachstumskurs. Über ihren Tochterverlag Economia ist sie bereits Marktführer bei den Wirtschaftsmedien in Tschechien und der Slowakei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%