Expansionspläne beim T-Online-Konkurrent
Telecom Italia erwägt Kauf von Tiscali-Sparten

Telecom Italia will sein Auslandsgeschäft ausdehnen und ist dabei auch am italienischen Internet-Anbieter Tiscali interessiert.

HB ROM. „Wir prüfen nicht nur Tiscalis Auslandsgeschäft“, sagte Telecom-Italia-Vorsitzender Marco Tronchetti Provera am Mittwoch vor Journalisten. Das Unternehmen denke auch über „organisches Wachstum“ nach. Bislang sei keinem Unternehmen ein Kaufangebot gemacht worden.

Telecom Italia hat bereits in Breitband-Internetverbindungen in Deutschland und Frankreich investiert und konkurriert damit mit der Telekom-Tochter T-Online. Auch Tiscali ist auf diesem Markt präsent. „Wir haben Tronchetti Proveras Bemerkungen gelesen und wir bekräftigen, dass Frankreich und Deutschland Schlüsselmärkte für uns sind“, sagte eine Tiscali-Sprecherin.

Gerüchte über ein Interesse an einer Übernahme von Tiscali durch Telecom-Italia hatten in den vergangenen Wochen den Tiscali-Aktienkurs um 23 Prozent ansteigen lassen.

Der Internetanbieter Tiscali will sich im Zuge seiner Konzentration auf das Kerngeschäft von Auslandsaktivitäten trennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%