Fertigung soll spätestens Januar 2005 anlaufen
Indischer CD-Hersteller will massiv in Deutschland investieren

Der indische Hersteller von Compact-Disks Moser Baer India will spätestens ab 2005 einen Teil seiner Produkte in Deutschland herstellen. Das Unternehmen ist der drittgrößte CD-Produzent weltweit.

HB NEU DELHI. Der Strategiechef des Unternehmens, Rakesh Govil, bezifferte das Volumen der geplanten Deutschland-Investition am Donnerstag auf 100 Mill. Dollar. Darin sei eine Kapitalhilfe von deutscher staatlicher Seite über 35 Mill. Dollar eingerechnet. Auf die Produktionsstätte in Deutschland sollen zwischen 15 und 17 Prozent der Gesamtjahresproduktion von rund zwei Mrd. Disks entfallen. Die Fertigung in Deutschland soll den Angaben zufolge Ende Dezember oder spätestens im Januar 2005 anlaufen.

Das in Neu Delhi ansässige Unternehmen konkurriert auf dem heiß umkämpften Markt für beschreibbare Disks mit CMC Magnetics und Ritek.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%