Feste Wahl eines Telefonanbieters
Hintergrund: Pre-Selection

Neben der freien Betreiberauswahl (Call-by-Call) haben Kunden der Deutschen Telekom die Möglichkeit, ihre Telefonanschlüsse fest auf einen bestimmten Anbieter einstellen zu lassen (Pre-Selection).

HB/dpa DÜSSELDORF. Bei diesem Verfahren werden alle Telefonate im Orts-, Nah-, Fern- und Auslandsbereich automatisch über die neue Gesellschaft abgewickelt. Eine gesonderte Vorwahl entfällt. Möglich ist die Voreinstellung sowohl bei analogen wie auch bei ISDN-Anschlüssen.

Wechselgebühren müssen die Kunden dafür nicht bezahlen. Alle Formalitäten wickelt in der Regel die neue Telefongesellschaft ab. Die alte Rufnummer kann der Kunde behalten und auch seine bisherigen Endgeräte benutzen. Verschickt werden künftig aber zwei Rechnungen: eine von der Telekom für die monatliche Grundgebühr und Verbindungen zu Sondernummern sowie eine zweite von dem neuen Anbieter für die geführten Telefongespräche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%