Finanzinvestor profitiert von Youtube-Engagement
Ein weiterer Jackpot für Sequoia Capital

Als die Youtube-Gründer Chad Hurley und Steve Chen ihre Internetseite im Februar 2005 mit einem Video über ihre Hauskatze starteten, glaubte keiner so recht an den Erfolg. Nur Sequoia Capital roch den Braten – und sahnt nun ganz groß ab.

FRANKFURT. Wenige Monate nach dem Youtube-Start investierte Sequoia 3,5 Mill. Dollar, weitere acht Mill. Dollar flossen im April dieses Jahres. Das von vielen anfangs belächelte Engagement – das einzige eines Risikokapitalgebers bei Youtube – hat sich gelohnt. Und wie. Zwar gibt es keine exakten Zahlen, doch Rechnen ist erlaubt. Branchenkenner gehen davon, dass Sequoia zwischen 25 und 30 Prozent an Youtube hielt. Damit dürften sich die Finanzinvestoren auf 400 bis 480 Mill. Dollar freuen, das etwa 40fache ihres Einsatzes.

Wieder mal hat Sequoia seine sprichwörtliche Nase für gute Geschäfte unter Beweis gestellt. Die Venture-Capital-Firma gilt als bekanntester und auch erfahrenster Risikokapitalgeber im Silicon Valley. Die Liste der erfolgreichen Engagements ist ebenso lang wie prominent. Bei Apple waren die Investoren „drin“, auch bei Oracle und Cisco. Yahoo half man frühzeitig auf die Beine und – wen wundert es angesichts dieser Liste noch – auch den Youtube-Käufer Google begleiteten die erfahrenen Geldgeber in seiner Anfangszeit.

Früher als andere dabei sein – das scheint das Credo der Manager von Sequoia Capital zu sein. Das gilt nicht nur für das richtige Näschen bei neuen Technologien und Trends. Das gilt auch für die regionalen Schwerpunkte. Während andere Risikokapitalgeber angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen noch zögern, ist die Firma auch in China aktiv. In Indien sind es mittlerweile 30 Engagements, die Sequoia betreut.

Dass einige davon eher als Blindflug beginnen, gehört wohl irgendwie dazu. Als die indische TutorVista, ein Spezialist für die Vermittlung von Bildungsangeboten, Kapital benötigte, stieg Sequoia ein, obwohl deren Manager noch nicht einmal einen Businessplan in der Hand hatten. Wie gesagt: Mut gehört dazu.

Jens Koenen leitet das Büro Unternehmen & Märkte in Frankfurt.
Jens Koenen
Handelsblatt / Leiter Büro Frankfurt
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%