IT + Medien
France Telecom erhöht Kapital um drei Milliarden

dpa-afx PARIS. Zur Finanzierung der Übernahme des spanischen Mobilfunkbetreibers Amena will France Telecom das Kapital um drei Mrd. Euro erhöhen. Der französische Telekomkonzern bestätigte am Mittwoch in Paris entsprechende Marktgerüchte. Die neuen Aktien würden allen Aktionären angeboten. Der französische Staat, der noch 34,9 Prozent an France Telecom hält, wird nach Unternehmensangaben nicht an der Kapitalerhöhung teilnehmen.

Jeder Aktionär erhalte für eine Aktien ein Bezugsrecht. 37 Bezugsrechte berechtigten zum Kauf zweier neuer Telecom-Papiere zum Preis von 22,36 Euro. Die Bezugsfrist laufe vom 1. bis zum 13. September. Der Handel mit den Aktien dürfte am 26. September starten. Die Papiere sind für das laufende Jahr voll dividendenberechtigt.

France Telecom hatte den Kauf von Amena Ende Juli bekanntgegeben. Der Preis für 80 Prozent der Anteil an dem spanischen Mobilfunk-Unternehmen liegt bei 6,4 Mrd. Euro.

Die Aktien des französischen Konzerns, die am Morgen an der Euronext zunächst ausgesetzt waren, fielen bei Wiederaufnahme des Handels um 2,07 Prozent auf 24,09 Euro. Bis 14.06 Uhr notierten die Papiere immer noch 1,26 Prozent im Minus bei 24,29 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%