Für 2011 und 2012
Telekom Austria kürzt die Mindestdividende

Für die Jahre 2011 und 2012 kürzt die Telekom Austria die Mindestdividende von 76 auf 38 Cent je Aktie. Ein schwieriges makroökonomisches Umfeld und volatile Fremdwährungsmärkte seien verantwortlich.
  • 0

FrankfurtDie Telekom Austria kürzt die Mindestdividende für die Jahre 2011 und 2012. Sie werde von 76 Cent je Aktie auf 38 Cent gesenkt, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Ab 2013 bleibe die Ausschüttungsquote bei 55 Prozent des Free Cashflows, solange die Dividende zu keiner Verringerung des Eigenkapitals der Gruppe führe.

Die Telekom begründete den Schritt unter anderem damit, dass ein schwieriges makroökonomisches Umfeld und volatile Fremdwährungsmärkte die operative Entwicklung der Telekom voraussichtlich beeinflussen würden. Zugleich bestätigte die Telekom Austria ihren Ausblick für 2011.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Für 2011 und 2012: Telekom Austria kürzt die Mindestdividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%