Für drittes Quartal weiteres Umsatzwachstum angekündigt
Adva bleibt auf Gewinnkurs

Der Telekom-Ausrüster Adva Optical Networking hat im zweiten Quartal 2003 unter anderem wegen höherer Umsätze in Nordamerika und einer gestiegenen Kundenzahl den Gewinn leicht gesteigert. Adva bekräftigte, 2003 erstmals auf Gesamtjahresbasis schwarze Zahlen schreiben zu wollen. Die Aktie reagiert mit einem Kurssprung.

Reuters MÜNCHEN. Das Unternehmen aus Martinsried bei München bezifferte am Donnerstag den Gewinn für die Monate April bis Juni auf 0,6 Mill. €. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Fehlbetrag von 3,7 Mill. € ausgewiesen. Das Betriebsergebnis habe bei 2,2 Mill. € gelegen (Vorjahresquartal: 0,2 Millionen).

Der Quartalsumsatz sei um knapp zwei Prozent auf 22,7 Mill. € gestiegen, teilte Adva mit. Das Wachstum führte das Unternehmen auf gestiegene Absatzzahlen bei Systemlösungen für Netzbetreiber, höhere Umsätze in Nordamerika und den Ausbau der Kundenbasis zurück. Die Gesellschaft hatte im Schlussquartal 2002 erstmals Gewinne verbucht.

Für das dritte Quartal erwartet die Firma eigenen Angaben zufolge weiterhin ein leichtes Umsatzwachstum. Der Gewinn werde sich etwa auf dem Niveau des zweiten Quartals halten, sagte Finanzvorstand Andreas Rutsch. Für das Gesamtjahr wollte er zwar keine konkrete Gewinnprognose abgeben, bekräftigte aber, Adva werde 2003 erstmals schwarze Zahlen schreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%