Fusion
Oracle will IT-Geschichte schreiben

Oracle-Chef Larry Ellsion holt zum großen Schlag aus: Mit der Übernahme des Serverherstellers Sun Microsystems will Ellison SAP und IBM ärgern. Die Branche steht vor einer Trendwende - denn mit Sun greift Oracle vor allem nach der Computersprache Java. Ohne die geht in der vernetzten Welt fast nichts mehr.

MÜNCHEN/FRANKFURT. Die Übernahme des Serverherstellers Sun Microsystems durch den Software-Riesen Oracle markiert nach Ansicht von IT-Experten eine Trendwende für die gesamte Branche. Künftig hätten reine Hardwareanbieter immer geringere Chancen, heißt es. Die Zukunft gehöre den großen Infrastrukturlieferanten, die IT-Systeme über die Software und die dazu passenden Dienstleistungen vernetzten und integrierten.

"In diesem Deal ist die Hardware ohne Bedeutung", sagt Ralph Treitz, Gründer und Chef des IT VM Solution GmbH. -Dienstleisters In Zukunft werde es neben den Massenherstellern des Konsumbereichs nur sehr wenige Infrastrukturanbieter geben. Dazu zählten heute schon IBM oder Hewlett-Packard, zudem wolle Cisco stärker in dieses Geschäft.

Auf den ersten Blick überrascht eine solche Einschätzung. Schließlich will Oracle für 7,4 Mrd. Dollar einen der bekanntesten Computerhersteller der Welt kaufen. Mit Sun bekommt Oracle zum einen das Geschäft mit Hochleistungs-Servern, zum anderen die Betriebssystem-Software Solaris sowie die Programmiersprache Java.

Vor allem an den beiden zuletzt genannten Bereichen hat Oracle großes Interesse, haben sie doch beim Thema IT-Infrastruktur eine wichtige Bedeutung. "Es geht um Marktdominanz von Oracle. Dass Sun-Hardware dauerhaft eine Zukunft bei Oracle haben wird, bezweifle ich", sagte Treitz. In der Branche kursieren bereits Namen von möglichen Abnehmern der Hochleistungs-Server. Genannt wird etwa der Netzwerkausrüster Cisco, der jüngst zum ersten Mal eigene Server vorgestellt hat.

Auch Oracle-Chef Larry Ellison deutete gestern mehrfach an, dass es ihm weniger um die Server aus dem Hause Sun geht. Vorrangig hat er die Computersprache Java im Visier, deren Rechte bei Sun liegen. "Das ist die wichtigste Software, die wir je übernommen haben", sagte Ellison.

Seite 1:

Oracle will IT-Geschichte schreiben

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%