Gebot für Olympia-Rechte erwogen
Saban zeigt Interesse an Viva Media

US-Investor Saban hat öffentlich sein Interesse an der Übernahme von Viva Media bekundet. Seine Senderkette ProSiebenSat.1 will zudem für jedes Sportrecht bieten, «das geschäftlich Sinn macht».

HB BERLIN. Der amerikanische Investor und Mehrheitseigner bei ProSiebenSat.1, Haim Saban, will sein Engagement im deutschen Medienmarkt ausbauen. Wie das Magazin «Der Spiegel» am Samstag vorab berichtete, bestätigte Saban dem Blatt ein konkretes Übernahmeinteresse an der Kölner Viva Media AG . «Wir sind dabei, dieses Interesse zu verfolgen», wurde Saban zitiert.

«Wir werden uns jede günstige Gelegenheit auf dem deutschen Medienmarkt anschauen und haben, zusammen mit unseren Partnern, auch das notwendige Kleingeld für Akquisitionen», sagte Saban dem Magazin zufolge. Zur Sport-Strategie von ProSiebenSat.1 sagte der US-Investor, das Unternehmen werde künftig «für jedes Fußballrecht und generell jedes Sportrecht bieten, das geschäftlich Sinn macht». Es handle sich hierbei um eine «Grundsatzentscheidung», für die das Management jetzt vom Aufsichtsrat grünes Licht bekommen habe.

Dies gelte unter anderem für die Rechte an der Fußball-WM 2006, an den Olympischen Spielen 2010 und 2012 sowie an der Champions League von der Saison 2006 an. «Wer wie wir auf dem deutschen Fernsehmarkt wachsen will und den Sport außer Acht lässt, macht seinen Job nicht richtig», erläuterte Saban.

Zugleich verteidigte der Medienunternehmer die Personalentscheidungen der vergangenen Wochen. Die Ablösung von Vorstandschef Urs Rohner und weiteren Vorständen sei «notwendig» gewesen, so Saban. Die Veränderungen seien nun abgeschlossen. Zuletzt war die Demission von ProSieben-Chef Nicolas Paalzow bekannt geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%