Gemeinschaftsunternehmen
Bezahlen per Handy soll salonfähig werden

Die Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica O2 wollen ein gemeinsames Unternehmen gründen, um dem Bezahlen mit dem Handy zum Durchbruch zu verhelfen. Der Schritt soll rasch erfolgen.
  • 3

DüsseldorfNoch in diesem Jahr soll die Firma mit dem Namen „Mpass GmbH“ starten. Das hat das Handelsblatt von den Unternehmen erfahren.

In Mpass kooperieren die Unternehmen bereits seit 2009. Passiert ist seitdem allerdings noch nicht viel beim mobilen Bezahlen. In Konzernkreisen heißt es, die separaten Abstimmungsprozesse in drei Unternehmen dauerten zu lange. Auf einem neuen Markt wie dem für Bezahlen mit dem Handy müssten schnell Entscheidungen gefällt werden. Deswegen gründe man jetzt ein eigenes Unternehmen, das sich vor allem um den Vertrieb und das Marketing, aber auch um die technische Weiterentwicklung der so genannten Near Field Communication (NFC) kümmern soll, die das bezahlen mit dem Handy ermöglicht.

Anfang kommenden Jahres bieten die drei Mobilfunker kostenlose NFC-Sticker an, mit denen jedes Handy, das Textnachrichten (Sms) empfangen kann, zur mobilen Geldbörse wird. Die Sticker klebt man auf das Handy oder legt sie ins Batteriefach. Hält man dann das Handy in einem Geschäft vor ein Lesegerät, startet der Bezahlvorgang. Abgebucht wird der Betrag mit der Mobilfunkrechnung oder von der Prepaid-Karte des Handys.

Die drei Mobilfunker führen nach eigenen Angaben derzeit „sehr konkrete Gespräche“ mit Schnellrestaurants, Drogerien und Coffeeshops, um sie als Partner zu gewinnen. Die Auswahl zeigt: Im ersten Schritt wollen sie das Handy als Alternative zum Bezahlen von kleinen Beträgen etablieren. Langfristig sei es aber auch möglich, ganze Urlaubsreisen damit zu bezahlen.

Sandra Louven
Sandra Louven
Handelsblatt / Korrespondentin in Madrid
Markus Hennes
Markus Hennes
Handelsblatt / Teamleiter Sport

Kommentare zu " Gemeinschaftsunternehmen: Bezahlen per Handy soll salonfähig werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Im Markt für das M-Payment wird sich in diesem Jahr noch viel tun, da mpass natürlich nicht alleine ist, wie eine Übersicht zu allen deutschen Anbietern im Bereich M-Payment und E-Payment zeigt:

    http://www.vanillabanking.de/info/online-zahlungsarten-und-payment-service-provider/

  • MM:
    Warum wird versucht das Rad immer wieder neu zu erfinden? Die Netze zum bezahlen stehen zur Verfügung: sehen die Telkos wirklich einen neuen Business-Case für ihr Geschäft? "Sticker auf das Handy kleben" welcher iPhone 4 Besitzer macht das??


  • Diese Video sagt alles !

    http://www.youtube.com/watch?v=fikGO0b3M08&NR=1

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%